nach oben

News

Barockbögen für Streichinstrumente

Der australische Musiker Christopher Woods baut in Frankfurt am Main historische Barockbögen für Streichinstrumente. Dies ist ein sehr kleinteiliges Handwerk und unterschiedet sich deutlich vom Bau moderner Bögen. Christopher Woods baut seine Bögen für Solisten sowie Musiker in kleinen Ensembles und in Orchestern. Seine Kunden wählen die historischen Barockbögen nicht nur wegen dem besonderen Klang aus, sondern auch wegen dem daraus resultierenden speziellen Spielpraxis. Die Grundformen der Barockbögen stammen aus der Zeit vom frühen 17. Jahrhundert bis etwa Mitte des 18. Jahrhundert. Die verwendeten Materialien und die Ausstattung der Bögen folgen den historischen Vorbildern.

Zurück zu News